Posts

Es werden Posts vom April, 2018 angezeigt.

Meine allererste LP

Bild
Meine allererste LP

Und zwar im Oktober 1976 gekauft ...
Interessiert vielleicht Gerhard Torges II und Karl Esau ;)

Seite 1: https://drive.google.com/open?id=12nzns_e4h4Unv4_Q2eTIsXrLzukQ5XfF
Seite 2: https://drive.google.com/open?id=12r4ZTKtif9YY-8afae0f-iIiYI7FqkD_

Pumped Up Kicks Radiohead Mashup - Pomplamoose

Lovefool - Pomplamoose (Live) - The Cardigans

Weia... über 40 Jahre alt

Bild
Weia... über 40 Jahre alt

Steve Khan...

Wobei ich mir das Album erst im Frühjahr 1979 in London gekauft habe. Auf Steve Khan bin ich über Billy Joels Album 52nd Street gestoßen. Und zack, war auch David Sanborn, Bob James, Steve Gadd usw. ein Begriff. Zu der Zeit habe ich mir oft Alben aufgrund der Studiomusiker und Produzenten gekauft. Somit habe ich eine interessante Plattensammlung. ;)

Zur Qualität der Aufnahme. Die Gitarre ist schon recht kritisch und verzerrt bei einem billigen System mit konischer Nadel recht schnell. Elliptische Nadeln sind da besser. Man muss sie aber gut einstellen, Gewicht und Antiskating. Ich habe mir mal den Spaß gemacht und mir die digitale Fassung davon angehört. Spitzer und nerviger abgemischt.

Was ein Unterschied...

Bild
Was ein Unterschied...

Ich hatte mich bei den letzten Aufnahmen schon leicht gewundert, dass die Höhen irgendwie versaut rüberkamen. Dachte zuerst nur, ich wäre vielleicht digitalverseucht und würde den analogen Artefakten zuviel Raum geben. Nachdem ich aber im Netz gelesen habe, dass es Fake-Tonabnehmer gibt und auf dem Tonabnehmer, welcher verbaut ist, schonmal gar keine Typenbezeichnung drauf stand (AudioTechnica harhar), habe ich einfach mal von meinem alten Plattenspieler, welcher im Keller mit verbruachten Riemen auf bessere Zeiten hofft, das System rausgenommen, welches ich mir vor 25 Jahren mal für viel Geld gekauft habe. Ein DUAL ULM 65 E mit der Nadel DN 165. Umgelabeltes Ortofon. Dieses habe ich dann in den neuen Plattenspieler eingebaut und eingemessen. Und das Ergebnis klingt selbst für meine alten Ohren überzeugend. Und das, wo der Vorverstärker und USB-Wandler eher mittelprächtig sind. Gut, wenn man noch eine Messplatte am Lager hat. ;)

Kannte ich so auch noch nicht...

Kannte ich so auch noch nicht...
https://www.youtube.com/watch?v=mOYh91U9bU4

Das ist nun nicht schleimig

Bild
Das ist nun nicht schleimig

... sondern eher experimentell, elektronisch und irgendwie immer noch geil. Zu dieser Maxi gibt es auch ne kleine Geschichte. Die Single-Version war zwar ein Hit, aber nicht so mein Geschmack. Und diese Version hier habe ich im Radio gehört, und zwar auf Kurzwelle im Auslandsprogramm von Radio Polonia. Die Störungen dort haben es irgendwie noch aufgewertet. Jedenfalls musste ich diese Maxisingle haben. Mein Plattendealer winkte ab, und so war ich kurzfristig mit englischen Kumpels mal gerade nach Canterbury gefahren. Platten gekauft und direkt wieder zurück. Freitags abends um 8 Uhr los. Sonntagsmorgens um 4 Uhr mit Kaninchenaugen zurück. Mit Auto und Fähre.

Wuhaaaaaaa!

Bild
Wuhaaaaaaa!

Das ist aus der Zeit, wo auch Sade in den Charts war. Schleimige Cocktailbar-Musik aus Mitte der 80er...

Aus meinem Bestand...

Bild
Aus meinem Bestand...

Okay, keine Ahnung, was mich vor über 30 Jahren geritten hat, diese Platte zu kaufen. o.O

Da müsst ihr jetzt noch durch...

Da müsst ihr jetzt noch durch...
https://www.youtube.com/watch?v=rEUxlwb2uFI

Und um das audiovisuelle Chaos zu komplettieren...

Und um das audiovisuelle Chaos zu komplettieren...
https://www.youtube.com/watch?v=WF34N4gJAKE

Freilauf fürs Hirn

Gibt auch optisch etwas her...

Gibt auch optisch etwas her...

https://www.youtube.com/watch?v=EPIFJsnWbAs